11.01.2019, 10:58 Uhr

Raser in Regensburg erwischt Mit 90 km/h in der Nordgaustraße unterwegs

(Foto: Innenministerium)(Foto: Innenministerium)

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10. auf 11. Januar, in der Nordgaustraße in Regensburg konnten insgesamt sechs Verkehrssünder erwischt werden.

REGENSBURG Bei zwei der Angehaltenen ergab sich aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeit ein Fahrverbot, ein Fahrzeugführer fuhr anstatt der erlaubten 50 km/h innerorts sogar mit 90 km/h. Für den Betroffenen bedeutet das im Regelfall außer dem einmonatigen Fahrverbot eine Geldbuße in Höhe von 160 Euro sowie zwei Punkte in Flensburg. Bei einer Verkehrskontrolle wiederum gegen 21 Uhr auf der Walhalla-Allee stellten die Beamten fest, dass die 18-jährige Regensburgerin keinen Führerschein besaß. Nun wird sowohl gegen sie als auch gegen den Fahrzeughalter ermittelt, weil er die junge Dame bewusst fahren ließ.


0 Kommentare