08.01.2019, 17:51 Uhr

Ermittlungsstand Banküberfall in Arnschwang – Polizei veröffentlicht aktualisierte Personenbeschreibung des Täters

Foto: FedericoC/123rf.com (Foto: FedericoC/123rf.com)Foto: FedericoC/123rf.com (Foto: FedericoC/123rf.com)

Wie bereits berichtet, wurde am Donnerstagnachmittag, um 14.45 Uhr die Sparkasse in Arnschwang überfallen. Der Sachverhalt ist bislang unverändert. Im Rahmen der Ermittlungen ergab sich eine Konkretisierung zur Personenbeschreibung des Täters.

ARNSCHWANG/LANDKREIS CHAM Nach den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg wird der Gesuchte wie folgt beschrieben: männlich, circa 1,75 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, westeuropäische Erscheinung, brauner/dunkelblonder Kinn- und Oberlippenbart, normale/schlanke Statur, dunkle und hüftlange Jacke, blaue Jeans, dunkles Kapuzenshirt mit weißen Zugbändern an der Kapuze, führte eine Pistole mit sich.

Die Zeugen der Tat werden derzeit befragt und entsprechend betreut.

Passanten, Anwohner oder sonstige Zeugen werden dringend gebeten, sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.

Weitere Infos zum Fall:

Bewaffneter Banküberfall in Arnschwang – keine Anhalter mitnehmen!

Bewaffneter Banküberfall in Arnschwang – Täter weiter auf der Flucht


0 Kommentare