02.01.2019, 11:12 Uhr

35.000 Euro Schaden 67-jähriger Mercedes-Fahrer nickt am Steuer ein und prallt gegen die Leitplanke

(Foto: bialasiewicz/123RF)(Foto: bialasiewicz/123RF)

Glücklicherweise unverletzt blieb ein Pkw-Fahrer bei einem Unfall am Dienstag, 1. Januar, um 5.15 Uhr auf der A3 bei Sinzing. Der 67-jährige befuhr an Neujahr die A3 in Fahrtrichtung Passau. In der Waldhäuslkurve kam er mit seinem Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab, nachdem er am Steuer eingeschlafen war.

SINZING Der Pkw prallte gegen die Schutzplanke und beschädigte diese auf einer Länge von 16 Feldern. Außer der Schutzplanke wurden diverse weitere Verkehrseinrichtungen und der Pkw des Unfallbeteiligten stark beschädigt, sodass sich ein Gesamtschaden von circa 35.000 Euro ergab. Ein Abschleppdienst musste den Pkw bergen. Die Autobahnmeisterei musste für Arbeiten an den Verkehrseinrichtungen beigezogen werden.


0 Kommentare