21.12.2018, 08:03 Uhr

Dumm gelaufen 24-Jährige beim Klauen erwischt – gleich zwei Verhaftungen!

Foto: kzenon/123RF (Foto: kzenon/123RF)Foto: kzenon/123RF (Foto: kzenon/123RF)

Eine 24-Jährige wurde beim Klauen erwischt. Der Polizei fällt auf, dass es einen offenene Haftbefehl gibt. Als ihr 26-jähriger Lebensgefährte sie aus der Zelle abholen will, klicken gleich nochmal die Handschellen – auch gegen ihn gibt es einen Haftbefehl!

NEUTRAUBLING Am Mittwoch, 19. Dezember, gegen 9.30 Uhr wurde eine 24-jährige Frau beim Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in Neutraubling, Bayerwaldstraße, von einer Verkäuferin ertappt. Sie hatte diverse Lebensmittel in ihrem Rucksack gesteckt und wollte diese an der Kasse nicht bezahlen. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Neutraubling, welche vom Verbrauchermarkt verständigt worden waren, überprüften die Personalien der Ladendiebin und stellten fest, dass sie von der Staatsanwaltschaft Regensburg per Haftbefehl gesucht wird. Sie wurde deshalb verhaftet und zur Polizeiinspektion Neutraubling verbracht.

Etwa gegen 11 Uhr kam ihr Lebensgefährte, ein 26-jähriger Deutscher, zur Polizeiinspektion Neutraubling und wollte sie abholen. Jedoch war ihm nicht bewusst, dass auch noch ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg gegen ihn vorlag. Deshalb wurde er auf der Wache der Polizeiinspektion Neutraubling verhaftet. Nach Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg wurden die Haftbefehle bestätigt und die Beiden getrennt in verschiedenen Justizvollzugsanstalten in Bayern untergebracht. Offen bleibt natürlich eine neuerliche Strafe wegen Ladendiebstahl gegen die 24-jährige. Diese wird der Staatsanwaltschaft Regensburg zugeleitet.


0 Kommentare