29.11.2018, 14:23 Uhr

Über einem Promille Betrunkene Frau fährt gegen geparktes Auto und schläft am Steuer ein

(Foto: jawwa/123RF)(Foto: jawwa/123RF)

Am Donnerstag, 29. November, gegen 1.50 Uhr, wurde eine offenbar angetrunkene Frau gemeldet, die sich in der Gertrud-von-le-Fort-Straße in Regensburg ans Steuer eines Pkw gesetzt habe und davongefahren sei. Hierbei hatte sie den eigenen Pkw beschädigt, indem sie einen geparkten Anhänger touchierte.

REGENSBURG Durch die eingesetzten Kräfte konnten vor Ort noch Fahrzeugteile ihres schwarzen Ford, inklusive eines amtlichen Kennzeichens, aufgefunden werden. Ein Fremdschaden entstand hier nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem Pkw und der Fahrerin verliefen zunächst negativ. Gegen 3.25 Uhr meldete eine Passantin ein Fahrzeug in der Haydnstraße, welches gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren war. Beim Verursacherfahrzeug lief noch der Motor und auf dem Fahrersitz schlief eine Frau.

Die aufnehmenden Beamten stellten fest, dass es sich um das Fahrzeug der vorangegangenen Fahndung handelte. Am Steuer befand sich eine 30-jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim. Bei ihr konnte ein Alkoholwert von deutlich über einem Promille festgestellt werden. Der Gesamtschaden liegt voraussichtlich im niedrigen vierstelligen Bereich.

Die Unfallverursacherin musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 5062001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare