29.11.2018, 08:48 Uhr

Ermittlungen laufen 22-jähriger Pkw-Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn – zwei Autos überschlagen sich

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 28. November, gegen circa 16.40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße R 48 bei Schierling ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Ermittlungen geriet ein aus Richtung Paring kommender, 22-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

SCHIERLING Hier kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 48-jährigen Mannes aus dem Landkreis Aichach. Beide Fahrzeuge überschlugen sich aufgrund der Kollision. Beide Fahrzeugführer wurden schwerverletzt in Regensburger Krankenhäuser transportiert. Unter anderem war hierzu auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Im Fahrzeug des 48-jährigen befanden sich noch vier weitere Personen, die jedoch zum Teil nur leichte Verletzungen erlitten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Kreisstraße ist derzeit noch gesperrt. An der Unfallstelle waren diverse Rettungsdienste und Feuerwehren im Einsatz. Die Ermittlungen an der Unfallstelle dauern zum momentanen Zeitpunkt noch an. Im Falle weitergehender Erkenntnisse wird nachberichtet.


0 Kommentare