06.11.2018, 15:49 Uhr

13.000 Euro Schaden 82-jähriger missachtet die Vorfahrt – er wird mit seinem Auto in den Graben geschleudert

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Montag, 5. November, gegen 17.45 Uhr ereignete sich bei Sengenthal auf der B299 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde und ein Schaden von circa 13.000 Euro entstand.

NEUMARKT Ein 27-jähriger Fahrer eines Pkw, Daimler/Sprinter, befuhr die B299 von Sengenthal kommend in Richtung Mühlhausen. Ein 82-jähriger Skoda-Fahrer bog von der Firma Bögl, Tor 3 nach links in die B299 ein. Dabei missachtete der Skoda-Fahrer die Vorfahrt des von links kommenden Sprinter-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der Skoda zur Seite geschleudert und kam rückwärts im Graben zum Stehen. Der Skoda-Fahrer wurde eingeklemmt und konnte durch die Freiwillige Feuerwehren Sengenthal und Mühlhausen befreit werden. Er wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam ins Klinikum.


0 Kommentare