22.10.2018, 15:07 Uhr

Zeugenaufruf Illegales Autorennen – Raser überholen ausgerechnet ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei

(Foto: jayzynism/123RF)(Foto: jayzynism/123RF)

Am Sonntagabend, 21. Oktober, waren zwei Fahrzeugführer im Stadtsüden rücksichtslos und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Gegen 18.10 Uhr, befuhren die beiden schwarzen, hochmotorisierten BMWs den Baustellenbereich der Kirchmeierstraße mit hoher Geschwindigkeit und überholten hierbei zwei andere Fahrzeuge.

REGENSBURG Die überholten Verkehrsteilnehmer mussten aufgrund der Fahrweise der BMWs stark abbremsen, um Zusammenstöße zu vermeiden. Bei einem der überholten Pkw handelte es sich um ein ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei. Dieses fuhr den beiden Pkw unverzüglich nach, konnte jedoch wegen der deutlich überhöhten Geschwindigkeit der BMWs nicht aufschließen. Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants konnten die Beteiligten schließlich angetroffen und kontrolliert werden. Gegen die beiden Fahrzeuglenker, zwei 23 und 31 Jahre alte Männer, und einen 21-jährigen Mitfahrer, wurde ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, eingeleitet. Die Führerscheine der Fahrzeugführer wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg sichergestellt. Die Einziehung der Pkw wird derzeit noch geprüft. Die Insassen des zweiten überholten Pkws, es handelte sich um einen roten VW Polo, sowie weitere Zeugen, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare