19.10.2018, 08:58 Uhr

Verkehrsunfall Seitenspiegel berühren sich beim Überholvorgang – 65-jähriger Lkw-Fahrer ergreift die Flucht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 17. Oktober, um 10 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Sattelzug die A3 in Richtung Passau. In der Baustelle zwischen der Anschlussstelle Burgweinting und Regensburg-Ost überholte ihn trotz Überholverbot ein Lkw und es kam zum Anstoß zwischen den beiden Außenspiegeln der Fahrzeuge.

REGENSBURG Der bis dahin unbekannte Lkw-Fahrer fuhr weiter, ohne anzuhalten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 100 Euro. Eine eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Lkw mit bulgarischen Kennzeichen führte zum Erfolg im Bereich Passau, denn eine Zivilstreife der Grenzpolizeiinspektion konnte den gesuchten Unfallverursacher kurz vor der Bundesgrenze anhalten. Der Fahrer, ein 65-Jähriger mit ungarischer Staatsangehörigkeit, musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich für das Überholen im Überholverbot mit Schädigung eines Anderen und wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort leisten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er weiterfahren.


0 Kommentare