11.10.2018, 12:25 Uhr

Die Polizei sucht zeugen Unbekannte beschädigen insgesamt 22 geparkte Fahrzeuge

(Foto: Schmid)(Foto: Schmid)

In den Abendstunden des 10. Oktober kam es im Regensburger Stadtsüden zu mehreren Sachbeschädigungsdelikten an geparkten Kraftfahrzeugen. Bereits von 09.10. auf 10.10.18 wurden in dem Bereich Fahrzeuge zerkratzt.

REGENSBURG Gegen 23.30 Uhr wurde der Polizei die Sachbeschädigung an einigen Fahrzeugen in der Erzbischof-Buchberger-Allee mitgeteilt. Insgesamt konnten vor Ort 15 Fahrzeuge, an denen die Motorhauben und Seitenteile zerkratzt waren, festgestellt werden. Bereits von Dienstag auf Mittwoch, 9. auf 10. Oktober, kam es im Bereich Bischof-Konrad-Straße, Am Mühlbach, Augsburger Straße und der Friedrich-Ebert-Straße zu gleichgelagerten Fällen. Hier wurden bislang sieben beschädigte Kraftfahrzeuge festgestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/ 506-2001 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare