07.10.2018, 16:44 Uhr

Geschwindigkeitsmessung 147 statt 100 km/h – Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

(Foto: bwylezich/123rf.com)(Foto: bwylezich/123rf.com)

Am Freitagvormittag, 5. Oktober, hat die Verkehrspolizei Regensburg auf der B20 zwischen den Anschlussstellen Weiding und Arnschwang eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Radargerät durchgeführt.

ARNSCHWANG Von 1.700 gemessenen Fahrzeugen werden 73 Fahrzeugführer beanstandet. Neben 51 Verwarnungen müssen noch 22 Anzeigen wegen des Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h vollzogen werden. Der Tagesschnellste wurde mit 147 km/h gemessen, was ihm ein saftiges Bußgeld und ein Fahrverbot einbringt.


0 Kommentare