06.10.2018, 14:21 Uhr

Polizeieinsatz Zwei streunende Hunde reißen ein Kamerunschaf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 5. Oktober, um 13.50 Uhr bekam die Polizei die Mitteilung, dass sich im Bereich Haimbuch zwei große streunende Hunde herum treiben, die sich bereits an einem Kleintiergehege zu schaffen machten.

MÖTZING Noch vor Eintreffen der Streife wurden die Hunde durch die Besitzerin eingefangen und mitgenommen. Bei näherer Betrachtung konnte festgestellt werden, dass ein Kamerunschaf durch die Hunde gerissen wurde. Über das Autokennzeichen konnte die Besitzerin, eine Österreicherin, ermittelt werden.


0 Kommentare