01.10.2018, 15:36 Uhr

Geschwindigkeitsmessung Raser muss mit sattem Bußgeld rechnen

(Foto: Innenministerium)(Foto: Innenministerium)

In der Nacht zum Montag, 1. Oktober, wurde auf der Bundesstraße B20 durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Furth im Wald eine Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole durchgeführt.

ARNSCHWANG Dabei wurden drei ausländische Fahrzeuge wegen Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit beanstandet. Der schnellste Fahrzeugführer war mit 164 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h unterwegs, was neben einem satten Bußgeldbescheid auch ein einmonatiges Fahrverbot nach sich zieht.


0 Kommentare