28.09.2018, 19:51 Uhr

Wildunfälle Großer Schreck – Rehe kreuzen die Straße und verursachen zwei Unfälle

(Foto: schlag12/123RF)(Foto: schlag12/123RF)

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Waldmünchen kam es zu mehreren Wildunfällen. Im Bereich Hillstett lief dem Lenker eines Ford Galaxy ein Reh in den frühen Morgenstunden in dessen Front, verursachte einen Schaden in circa 1.000 Euro.

WALDMÜNCHEN In Rötz lief gegen Mitternacht ein Reh in den Golf eines Fahrzeuglenkers und verursachte einen Schaden in Höhe von circa 500 Euro. Beide Rehe flüchteten in die angrenzenden Wälder. Die Jagdpächter wurden seitens der Polizei Waldmünchen hiervon verständigt.


0 Kommentare