28.09.2018, 10:31 Uhr

Ungewöhnlich „Merkwürdige Stöhngeräusche“ rufen in Regensburg die Polizei auf den Plan

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Was die Polizei nicht alles erlebt - am Donnerstag wurde sie gerufen, weil aus einem Keller in der Amberger Straße seltsames Stöhnen zu vernehmen war. Die Polizei fand Überraschendes.

REGENSBURG Dass die Polizei nicht immer nur bei Straftaten gerufen werden, bewahrheitete sich wieder einmal am Donnerstag, 27. September, gegen 14.30 Uhr. Eine Anwohnerin der Amberger Straße hörte komische Geräusche aus einem Kellerabteil des Anwesens und rief die Polizei, weil sie sich selbst nicht mehr in den Keller traute. Die Beamten fanden schließlich in dem beschriebenen Kellerverschlag eine männliche Person. Der 30-jährige Regensburger hatte dort nach einer durchzechten Nacht seinen Rausch ausgeschlafen und war noch immer nicht wieder auf dem Damm. Durch die Polizei wurde der Mann schließlich aus seinem Keller in seine Wohnung begleitet, wo er dann bequemer weiter schlafen konnte.