24.09.2018, 14:30 Uhr

27.000 Euro Schaden LKW-Fahrer ohne Führerschein baut Unfall

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 23. September, fuhr ein 37- jähriger Deutscher aus der nördlichen Oberpfalz gegen 23 Uhr mit seinem Klein-Lkw die BAB A93 mit circa 100 Stundenkilometern auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Hochfranken. Kurz vor der Anschlussstelle Ponholz kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn nach links und kollidierte dort mit zwei weiteren Pkw, die mit circa 120 Stundenkilometern auf dem linken Fahrstreifen unterwegs waren.

REGENSBURG Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Fahrzeuge in die Mittelleitplanke geschleudert wurden. Alle drei Unfallbeteiligten wurden leichtverletzt in Krankenhäuser verbracht. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Regenstauf war am Unfallort zur Absicherung und Bergung eingesetzt. Bei der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass der Unfallverursacher keine erforderliche Fahrerlaubnis für seinen gelenkten Lkw besaß. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 27.000 Euro.


0 Kommentare