22.09.2018, 13:18 Uhr

Alkohol am Steuer 31-Jähriger gerät auf die Gegenfahrbahn und knallt frontal in einen Lkw

(Foto: babar760/123RF)(Foto: babar760/123RF)

Am Freitag, 21. September, um 9.15 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Slowene mit seinem Pkw die Junkerstraße in westliche Richtung. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung geriet er in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal in einen verkehrsbedingt wartenden Lkw.

REGENSBURG Bei dem Zusammenstoß wurde der Beifahrer im Pkw leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei erheblicher Sachschaden von mehreren tausend Euro, der Pkw des Slowenen war nicht mehr fahrbereit. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde die erhebliche Alkoholisierung des Pkw-Fahrers festgestellt, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste und der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde. Nach der Erhebung einer Sicherheitsleistung, da der Mann in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.


0 Kommentare