20.09.2018, 15:35 Uhr

Polizei bittet um Hinweise Schmierfink in Regensburg unterwegs – jetzt ermittelt die Kripo

(Foto: frenzelll/123RF)(Foto: frenzelll/123RF)

Nachdem in den vergangenen Tagen Schmierereien an drei verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet von Regensburg bei der Polizei bekannt wurden, ermittelt nun die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.

REGENSBURG Betroffen von den Schmierereien die mit schwarzer Lackfarbe angebracht wurden sind neben Gebäuden auf dem Gelände der Universität, die Parkspindel des Donau-Einkaufszentrums und ein Werbebanner das an der Eisenbahnbrücke auf Höhe der Donauarena über die Walhalla-Allee gespannt war. Bei den Schmierereien handelt es sich um kurze Schriftzüge die aufgrund der Ausgestaltung einzelner Buchstaben und dem Inhalt als politische Botschaft gewertet werden. Die Tatzeiten der einzelnen Schmierereien liegen im Zeitraum von Donnerstag, 6. September, und Mittwoch, 19. September. Der entstandene Gesamtsachschaden wird mit annähernd 2.000 Euro angegeben. Die Ermittler der Kripo Regensburg bitten Personen, die sachdienliche Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0941/ 5062888 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare