18.09.2018, 12:37 Uhr

Er stieg über den Gartenzaun Große Angst um Hundedame Clara – ein Fremder versuchte, den Boston Terrier zu stehlen

Die Hundedame Clara von Frauchen Waltraut Kohler wurde vergangene Woche beinahe Opfer einer Entführung. (Foto: privat)Die Hundedame Clara von Frauchen Waltraut Kohler wurde vergangene Woche beinahe Opfer einer Entführung. (Foto: privat)

„Ich bin immer noch über die Dreistigkeit geschockt, einen kleinen Hund aus dem eigenen abgesperrten Grundstück zu stehlen oder zu entführen“, erzählt Waltraud Kohler aus dem Regensburger Stadtteil Oberisling in der vergangenen Woche. Weinige Tage ist es zu diesem Zeitpunkt her, dass ihre geliebte Hundedame Clara beinahe Opfer einer Entführung geworden wäre.

REGENSBURG Am Mittwoch, 5. September, geschah nämlich das Unfassbare: Ein fremder Mann stieg über den Gartenzaun und klemmte sich den kleinen Boston Terrier einfach unter den Arm. Waltraud Kohler konnten den Diebstahl in letzter Sekunde verhindern. Es ist circa 17.30 Uhr, als die zweieinhalbjährige Hundedame zu bellen beginnt. Weil Clara das nur selten tut, ist Waltraud Kohler sofort alarmiert und rennt zu ihrer Hündin im Garten. Als sie um die Ecke kommt, sieht sie einen Mann, der über den 1,20 Meter hohen Gartenzaun auf ihr Grundstück gestiegen war und nun die fünfeinhalb Kilo schwere Clara unter den Arm geklemmt hat. „Er wollte meinen Hund klauen“, ist sich Waltraut Kohler sicher. Als der Fremde, der mit einem Sweatshirt bekleidet war und eine Kapuze trug, Claras Besitzerin auf sich zu kommen sah, ließ er die Hündin fallen und rannte davon. Waltraud Kohler vermutet, dass der Fremde ein Hundekenner war. Schließlich ist ihre Clara ein Boston Terrier und circa 1.600 bis 3.000 Euro Wert. Einen Stammbaum hat Clara natürlich auch. „Vielleicht wollte er sie für eine Zucht“, vermutet Waltraud Kohler. Aber egal warum er die Hundedame haben wollte – Waltraud Kohler ist schockiert. „Meine Clara ist ganz verschreckt. Sie zittert heute noch“, erzählt die Oberislingerin. Waltraud Kohler möchte nun alle Hundebesitzer warnen und dazu aufrufen, besonders vorsichtig zu sein. Florian Beck, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz kann aber etwas Entwarnung geben: „Ein Phänomen, dass in letzter Zeit häufiger Haustiere geklaut werden, konnten wir nicht feststellen“. Schaden kann es aber wohl trotzdem nicht, die geliebten Vierbeiner im Auge zu behalten.


0 Kommentare