27.08.2018, 11:50 Uhr

Mann muss Weg zu Fuß fortsetzen Stolze 1,9 Promille – betrunkener Radfahrer fährt gegen einen Streifenwagen

(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)

Am Sonntag, 26. August, gegen 1.15 Uhr fiel einer uniformierten Streifenbesatzung ein Radfahrer auf, welcher in Schlangenlinien die Albertstraße befuhr.

REGENSBURG Die Streife blieb stehen und winkte den Fahrer zu sich heran. Der 25-jährige junge Mann mit Wohnort im Landkreis Regensburg wendete und wollte vor dem Streifenwagen anhalten. Dies misslang ihm allerdings. Er stieß gegen die hintere Stoßstange des Dienstfahrzeuges und verursachte dort einen geringen Schaden. Den Grund für den fehlgeschlagenen Bremsversuch erkannten die Beamten nach dem Alkotest: Das Messgerät zeigte rund 1,9 Promille an. Der junge Mann musste seinen Weg nach durchgeführter Blutentnahme zu Fuß fortsetzen.


0 Kommentare