26.07.2018, 14:29 Uhr

Einsatz auf der Autobahn Auto fängt nach Unfall auf der A93 zu brennen an


Am Donnerstag, 26. Juli, wurden die Feuerwehren aus Langquaid und Hausen um 9.26 Uhr zu einem Pkw-Brand auf die Autobahn A93 alarmiert.

A93/SAALHAUPT Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Opel bereits in Vollbrand. Vorausgegangen war ein Auffahrunfall auf der Überholspur in Fahrtrichtung Regensburg. Mit zwei Atemschutztrupps konnte der Pkw-Brand innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Die Feuerwehren reinigten noch die Fahrbahn und übernahmen die Verkehrsabsicherung. Während der Löscharbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg komplett gesperrt, anschließend wurde der Verkehr halbseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.


0 Kommentare