26.07.2018, 13:32 Uhr

3.000 Euro Schaden Unfallflucht – Täter meldet sich Stunden später bei der Polizei

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Mittwoch, 25. Juli, gegen 3.30 Uhr, stellte die 33-jährige Unfallgeschädigte ihren schwarzen Ford Focus unbeschädigt am rechten Fahrbahnrand in der Neubäuer Pfarrer-Müllbauer-Straße auf Höhe Brünnlweg ab. Als sie gegen 12.30 Uhr, nach getaner Arbeit, die Heimfahrt antreten wollte, musste sie feststellen, dass der Ford auf der linken Seite komplett beschädigt war.

NEUBÄU Neben Kratzern und Dellen, waren sämtliche Anbauteile linksseitig abgerissen. Offenbar hatte ein anderes Fahrzeug den Pkw der Geschädigten im Vorbeifahren an der Fahrerseite entlang touchiert. Im Anschluss setzte der Unfallfahrer seine Fahrt zunächst fort, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter gekümmert zu haben. Die Unfallanzeige wurde somit gegen Unbekannt aufgenommen. Erst am Spätnachmittag des Unfalltages ging bei der Polizeiinspektion Roding ein Anruf der Polizei Thüringen ein. Hierbei wurde mitgeteilt, dass sich der Unfallfahrer soeben „gestellt“ hätte. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Unfallflucht. Der Schaden am Fahrzeug der Geschädigten wurde mit circa 3.000 Euro beziffert.


0 Kommentare