01.07.2018, 09:01 Uhr

Auseinandersetzung Ärger auf dem Hemauer Bürgerfest – Schnittwunden an der Hand nach Handgemenge

(Foto: FedericoC/123rf.com)(Foto: FedericoC/123rf.com)

In den Mitternachtsstunden des Hemauer Bürgerfestes am Samstag, 30.0 Juni, kam es zu Streitigkeiten zwischen mehreren alkoholisierten Personen im Bereich des Stadtplatzes.

HEMAU Zur Streitschlichtung wurde die Polizei um Hilfe gerufen. Bei der Kontrolle wurde ein Taschenmesser aufgefunden, das infolge eines Handgemenges bei einem der Beteiligten zu Schnittwunden an der Hand führte. Alarmierte Rettungssanitäter übernahmen die Versorgung der blutenden Wunde. Gegen den 21-jährigen Messerbesitzer wurden Ermittlungen wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zudem erfolgte die Sicherstellung seines Taschenmessers, da es sich hierbei um ein so genanntes Einhandmesser handelte, welches einem Führungsverbot nach dem Waffengesetz unterliegt.


0 Kommentare