28.06.2018, 13:55 Uhr

33.000 Euro Schaden Zwei Schwerverletzte bei Crash bei Wiesent

(Foto: Rainer Auer)(Foto: Rainer Auer)

Am Mittwoch, 27. Juni, gegen 12 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann mit seinem VW Scirocco die Staatsstraße 2146 vom Wiesener Kreisel her kommend in Richtung Gewerbegebiet Wörth/Wiesent. Kurz vor diesem bog er nach links ab. Dabei übersah er allerdings eine 28-jährige, vorfahrtsberechtigte Frau, die mit ihrem Fiat Doblo von der Autobahn A3 her kommend in Richtung Wiesenter Kreisel unterwegs war.

WIESENT Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei auch noch ein Verkehrszeichen beschädigt wurde. Die zwei Unfallbeteiligten mussten schwer verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Autos wurden total beschädigt abgeschleppt. Die Freiwilligen Feuerwehren Wörth an der Donau und Kiefenholz waren vor Ort und unterstützten mit ihren Einsatzkräften die polizeilichen Arbeiten. Sie banden ausgelaufene Betriebsstoffe und waren für Absperr- und Umleitungsmaßnahmen eingesetzt. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf etwa 33.000 Euro.


0 Kommentare