05.06.2018, 16:04 Uhr

Crash auf der Autobahn Lkw-Unfall auf der A3 – zwei Verletzte, 90.000 Euro Schaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montag, 4. Juni, gegen 16.50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 Richtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Wörth/Wiesent und Rosenhof ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

A3/WÖRTH AN DER DONAU Ein 41-jähriger kroatischer Sattelzugfahrer war auf der rechten Fahrspur im Stauende auf einen Lkw mit Anhänger aufgefahren und hat diesen auf einen weiteren Lkw geschoben. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der mittlere Lkw mit Anhänger in den Graben geschoben. Der Fahrer des mittleren Lkws sowie der Fahrer des Sattelzuges kamen mit mittleren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Der Gesamtschaden wird auf circa 90.000 Euro beziffert. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Wörth war mit Absperrmaßnahmen und der Bindung von auslaufenden Flüssigkeiten im Einsatz. Der Verkehr musst am linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.


0 Kommentare