30.05.2018, 09:04 Uhr

Uhren und Schmuck geklaut Ermittlungen zum Einbruch beim Juwelier am Neupfarrplatz laufen weiter auf Hochtouren

Die Auslage wurde ausgeräumt. (Foto: Alexander Auer)Die Auslage wurde ausgeräumt. (Foto: Alexander Auer)

Bei der Kripo in Regensburg ist weiter ein Fall in Bearbeitung, der in der Domstadt für Aufregung gesorgt hat – am Montag, 14. Mai, waren Einbrecher über eine Wohnung über einem Juwelier am Neupfarrplatz in die Verkaufsräume eingestiegen.

REGENSBURG Sie hatten dazu ein Loch in die Decke geschlagen und waren von oben eingedrungen. Die Einbrecher konnten „verschiedene hochwertige Gegenstände“, erbeuten, so die Mitteilung der Polizei, und nach ihrem Coup unerkannt verschwinden.

Markus Damm vom Polizeipräsidium Oberpfalz berichtet am Dienstag, 29. Mai, auf Wochenblatt-Anfrage, dass die Ermittlungen zu diesem spektakulären Fall auf Hochtouren laufen. Bisher aber gebe es keine neuen Erkenntnisse. Die berühmte „heiße Spur“ zu den Tätern gebe es noch nicht.

Mitteilungen zum Fall oder auch Hinweise auf mögliche Täter werden dringend an die Telefonnummer 0941/ 5062888 oder auch jede andere Polizeidienststelle erbeten. Interessant könnte zum Beispiel sein, ob Tage zuvor Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten.


0 Kommentare