23.05.2018, 12:22 Uhr

Einweisung ins Bezirkskrankenhaus Verwirrter Franzose spaziert mit einem Küchenmesser ins Klinikum Neumarkt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 22 Mai, gegen 21.05 Uhr, beobachteten zwei Personen am Haupteingang des Klinikums Neumarkt einen Mann, der mit einem Küchenmesser in der Hand das Klinikum betrat.

NEUMARKT Die beiden Patienten informierten einen Verantwortlichen, der daraufhin die Polizei verständigte sowie das gesamte Klinikpersonal über den Sachstand informierte. Der Betroffene konnte gegen 21.27 Uhr im Klinikum angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Bei der Durchsuchung konnte das Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 16 Zentimetern sichergestellt werden. Zu einer konkreten Bedrohung kam es nicht. Der 29-jährige Franzose erschien äußerst verwirrt und instabil. Der Beschuldigte, ohne festen Wohnsitz, wurde in das Bezirkskrankenhaus Regensburg eingeliefert.


0 Kommentare