17.05.2018, 17:28 Uhr

Erhebliche Verkehrsbehinderungen Crash in Obertraubling – zwei Verletzte

(Foto: Alexander Auer)(Foto: Alexander Auer)

Kurz vor 15 Uhr kam es am Donnerstag, 17. Mai, in Obertraubling auf der Regensburger Straße zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Feuerwehr Obertraubling sowie mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber eilten an die Unfallstelle.

OBERTRAUBLING Nach ersten Erkenntnissen missachtete ein Autofahrer beim Einfahren von der Piesenkofener Straße auf die Regensburger Straße die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers. Es kam zur Kollision. Die beiden Autos rutschten anschließend noch gegen ein drittes Fahrzeug. Da anfangs unklar war, wie schwer die Verkehrsteilnehmer verletzt sind, landete nur wenige hundert Meter neben der Unfallstelle auf einem Feld auch ein Rettungshubschrauber. Glücklicherweise wurden allerdings nur zwei Personen wohl nur leichter verletzt, sie konnten bodengebunden mit einem RTW in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden.

Die Ortsdurchfahrt durch Obertraubling war für rund eine halbe Stunden komplett gesperrt. Nachdem die verletzten Personen versorgt waren, konnten die Feuerwehrkräfte unter Absprache mit den Polizeibeamten der PI Neutraubling den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle über eine Fahrbahnspur vorbeileiten. Zwei der drei involvierten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Bergeunternehmen abgeschleppt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Unfallstelle wieder geräumt werden und für den Verkehr freigegeben werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.


0 Kommentare