16.05.2018, 14:10 Uhr

Fast 30 km/h zu viel Mal wieder zu schnell – Polizei führt Geschwindigkeitsmessungen durch

(Foto: bwylezich/123rf.com)(Foto: bwylezich/123rf.com)

Die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg führte am Dienstag, 15. Mai, zwischen 8.45 und 13.15 Uhr Geschwindigkeitsmessungen an der St2165 in Duggendorf im Ortsteil Heitzenhofen durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 60 km/h.

DUGGENDORF Insgesamt wurden 411 Fahrzeuge gemessen, davon 20 beanstandet. Der schnellste Autofahrer war mit 89 km/h unterwegs. Er bekommt einen Punkt in der Verkehrssünderdatei und muss eine Geldbuße von mindestens 80 Euro zahlen.


0 Kommentare