15.05.2018, 16:33 Uhr

Die Kripo ermittelt Versuchter Diebstahl von Kleintransportern in Pilsach

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

In den frühen Nachtstunden von Sonntag auf Montag, 13. auf 14. Mai, versuchten Unbekannte, einige Kleintransporter bei einem Autohaus in Pilsach im Landkreis Neumarkt zu entwenden, sie wurden vom Wachdienst entdeckt und sind geflüchtet.

PILSACH/LANDKREIS NEUMARKT Gegen Mitternacht bemerkte der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bei seiner Kontrolle verdächtige Geräusche. Als er sich der Quelle weiter näherte, gaben mindestens zwei Personen Fersengeld und konnten unerkannt – jedoch auch ohne Beute – fliehen.

Im Nachgang konnte festgestellt werden, dass an mehreren Kastenwagen Vorbereitungen getroffen waren um sie abzutransportieren bzw. wegzufahren. Hierdurch wäre ein Schaden in Höhe von etwa 75000 Euro entstanden.

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Regensburg mit Dienstsitz in Furth im Wald hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen. Die Ermittler erhoffen sich nun Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag in Pilsach – insbesondere in und um die Amberger Straße – Fahrzeuge oder Personen bemerkt die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0941/ 506-2888 oder jeder anderen Polizeidienststelle angenommen.


0 Kommentare