15.05.2018, 14:05 Uhr

In einer Rechtskurve 21-Jähriger gerät auf die Gegenfahrbahn

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montag, 14, Mai, gegen 14.20 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Audi-Fahrer die Kreisstraße CHA11 von Sattelbogen kommend in Richtung Neuhaus. Aus bislang nicht bekannten Gründen geriet der junge Mann in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit der entgegenkommenden Geschädigten, einer 53-jährigen VW-Fahrerin, frontal zusammen.

OBERGOßZELL/LANDKREIS CHAM Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi in den Straßengraben geschleudert, der VW drehte sich um 180 Grad und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Der Audi-Fahrer wurde durch das Unfallgeschen leicht, die VW-Fahrerin schwer verletzt, sodass beide Personen im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Feuerwehren Sattelbogen, Schorndorf und Neuhaus sorgten für die Verkehrslenkung und banden die auslaufenden Betriebsstoffe. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen versorgt. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro.


0 Kommentare