10.05.2018, 09:47 Uhr

59-Jähriger schwerst verletzt Die Polizei sucht Zeugen für schweren Motorradunfall bei Pentling


Am Mittwoch, 9. Mai, gegen 17.45 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Regensburger mit seinem Kraftrad der Marke Yamaha die Ortsverbindungsstraße von Unterirading in Richtung Großprüfening. Nach bisherigen Ermittlungen kam der Kradfahrer in der Rechtskurve beim so genannten Hoppefelsen aufgrund Splitts auf der Fahrbahn alleinbeteiligt zu Sturz und prallte gegen einen im rechten angrenzenden Bereich befindlichen massiven Stein.

PENTLING Der Motorradfahrer wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an. Der Bereich der Unfallstalle war für die Unfallaufnahme bis circa 21 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehr Pentling übernahm hierbei die verkehrslenkenden Maßnahmen und die abschließende Reinigung der Fahrbahn.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Neutraubling unter der Telefonnummer 09401/ 9302-0 in Verbindung.zu setzen.


0 Kommentare