07.05.2018, 13:57 Uhr

Letztes Heimspiel der Saison Die Polizei zieht eine positive Bilanz zum Spiel des SSV Jahn Regensburg gegen SV Darmstadt 98

(Foto: Günter Staudinger)(Foto: Günter Staudinger)

Zum letzten Heimspiel des SSV Jahn Regensburg gegen den SV Darmstadt 98 am Sonntag, 6. Mai,reisten circa 1.750 Gästefans an. Im Zusammenhang mit der Begegnung kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen im Umfeld des ausverkauften Stadions. Zwischen den Fangruppierungen kam es zu keinerlei Auseinandersetzungen.

REGENSBURG In der ersten Halbzeit konnten eingesetzte Kräfte der Bereitschaftspolizei Marihuanageruch, ausgehend von einem Gäste-Fan, wahrnehmen. Der 24-jährige Darmstädter wurde einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnten drei Druckverschlusstüten mit Marihuana und ein Joint aufgefunden werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige vor Ort wieder entlassen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Nach Spielende kam es beim Abmarsch der Gästefans noch von einer Person zur Beleidigung eines Polizeibeamten durch Zeigen des ausgestreckten Mittelfingers. Ermittlungen wegen Beleidigung wurden hier eingeleitet.

Einem Fan des SSV Jahn Regensburg wurde im Heimbereich von bislang unbekanntem Täter sein Handy aus der Hosentasche entwendet.

Die Polizei bedankt sich bei den Besuchern des Fußballspiels für das Befolgen der polizeilichen Verhaltenshinweise.


0 Kommentare