06.05.2018, 17:45 Uhr

Anzeige Teurer Sekundenschlaf in der Konradsiedlung – 15.000 Euro Schaden

(Foto: bialasiewicz/123RF)(Foto: bialasiewicz/123RF)

Weil er am frühen Samstagmorgen, 5. Mai, gegen 4 Uhr kurz am Steuer seines Pkw eingeschlafen ist, krachte ein 35-jähriger Regensburger über die Gegenfahrbahn in insgesamt drei dort geparkte Fahrzeuge.

REGENSBURG Der hierbei entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 15.000 Euro. Den nüchternen Jeep-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


0 Kommentare