06.05.2018, 13:02 Uhr

Glück im Unglück Rennradfahrer stürzt mit 50 km/h – Rad schleudert in entgegenkommendes Auto

(Foto: Dusan Zidar/123rf.com)(Foto: Dusan Zidar/123rf.com)

Am Samstag, 5. Mai, befuhr ein 37-jähriger Regensburger mit seinem Rennrad den stark abschüssigen Münchsrieder Berg in Richtung Pielenhofen. Aufgrund eines Bremsfehlers stürzte der Freizeitsportler bei einer Geschwindigkeit von circa 50 km/h.

PIELENHOFEN Sein Rennrad wurde beim Sturz gegen einen entgegenkommenden Pkw geschleudert. Der Mann hatte Glück im Unglück, da er nur leichte Verletzungen davontrug. Er wurde jedoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Sowohl am Rennrad als auch am Pkw entstand ein Sachschaden.


0 Kommentare