05.05.2018, 16:04 Uhr

Verkehrsunfall 37-Jähriger fährt auf Lkw-Gespann auf – eine Person verletzt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Freitag, 4. Mai, gegen 8.10 Uhr kam es auf der A3 in Richtung Passau zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Universität zu einem Auffahrunfall, bei welchem der Verursacher leicht verletzt wurde.

REGENSBURG Ein 35-jähriger Fahrer eines Lkw-Gespanns aus dem Landkreis Cham musste verkehrsbedingt bis fast zum Stillstand abbremsen, ein ihm folgender 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Schwandorf erkannte dies in seinem Pkw Seat zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Nach seinen eigenen Angaben war er aufgrund eines Telefonats über die Freisprecheinrichtung abgelenkt. Durch den Aufprall erlitt der Pkw-Fahrer leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw wurde abgeschleppt, das Lkw-Gespann war noch fahrbereit. Weil Öl ausgelaufen war, mussten die Abbiegespur und die rechte Fahrspur für etwa 45 Minuten zur Reinigung gesperrt bleiben.


0 Kommentare