04.05.2018, 12:36 Uhr

Geschwindigkeitsmessung 39 km/h zu schnell – Polizei ist Rasern auf der Spur

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 3. Mai, von 8.28 bis 12 Uhr führte die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg Geschwindigkeitsmessungen an der St.2138 in Hohenwarth durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 70 km/h.

REGENSBURG Es wurden 658 Fahrzeuge gemessen, davon wurden 49 beanstandet. Der schnellste Autofahrer war mit einer Geschwindigkeit von 109 km/h unterwegs. Er bekommt einen Punkt in der Verkehrssünderdatei und muss ein Bußgeld von mindestens 120 Euro zahlen.


0 Kommentare