03.05.2018, 15:54 Uhr

Drogenfund in Regensburg Gruppe Jugendlicher hatte 30 Gramm Marihuana dabei

(Foto: wollertz/123rf.com)(Foto: wollertz/123rf.com)

Am Mittwochabend, 2. Mai, führte die Überprüfung einer Gruppe Jugendlicher in der Frankenstraße zur Auffindung von circa 30 Gramm Marihuana und zu Strafanzeigen gegen zwei der Anwesenden.

REGENSBURG Eine fünfköpfige Jugendgruppe aus Stadt und Landkreis Regensburg weckte am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr das Interesse der Polizei, da sich die Gruppe auf einem Firmengelände aufhielt und die Anwesenden augenscheinlich Alkohol konsumierten. Die Kontrolle der Anwesenden jungen Männer durch zivile und uniformierte Einsatzkräfte führte zur Sicherstellung von insgesamt etwa 30 Gramm Marihuana, die zwei 16-Jährigen zugeordnet wurden. Die Tatverdächtigen wurden zur Polizeidienststelle gebracht und die Kriminalpolizei Regensburg übernahm die weitere Sachbearbeitung. Da sich auch Hinweise dafür ergaben, dass zumindest einer der Beschuldigten möglicherweise mit den verbotenen Substanzen gehandelt hat, werden entsprechende Ermittlungen wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz durchgeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen aus der polizeilichen Obhut entlassen und ihren Erziehungsberechtigten übergeben.


0 Kommentare