24.04.2018, 15:14 Uhr

Massive Beschaffenheit Einbrecher scheitert an der Haustür

(Foto: sdecoret/123rf.com)(Foto: sdecoret/123rf.com)

Im Tatzeitraum zwischen Freitag und Montag, 20. bis 23. April, scheiterte ein bislang unbekannter Einbrecher beim Versuch, gewaltsam in ein Wohnhaus in Regensburg einzudringen.

REGENSBURG An der Hauseingangstüre eines Wohnhauses in der Oberen Regenstraße sicherten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Spuren, die darauf hindeuten, dass gewaltsam versucht wurde, in das Wohnhaus zu gelangen. Aufgrund der massiven Beschaffenheit der Türe gelang es dem Täter allerdings nicht, in das Haus einzudringen, und so blieb der Einbrecher ohne Beute. Der an der Türe entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben dazu machen kann, wann und durch wen die Schäden an der Haustüre entstanden sind, wird dringend gebeten, sich mit der Kripo Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare