19.04.2018, 12:40 Uhr

Parkrempler 74-jähriger Autofahrer touchiert geparkten Pkw und belügt die Polizei

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Wegen Verkehrsunfallflucht muss sich ein 74-jähriger Mann aus Cham verantworten. Er wurde am Mittwoch, 18. April, gegen 8.30 Uhr auf dem Parkplatz des Landratsamtes von einem Zeugen beobachtet, wie er mit seinem Auto der Marke Mercedes gegen einen Ford-Focus stieß.

CHAM Der Zeuge sprach, nachdem er den Schaden an der hinteren Stoßstange bei dem Ford besichtigte, den Mercedesfahrer an, der den Vorfall aber vehement bestritt. Bei Eintreffen der Polizei stand er in der Nähe des Unfallortes, ohne aber eine Beteiligung zu melden oder seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Nach Ansprechen durch die Polizei bestritt er völlig uneinsichtig den Vorfall. Während der Aufnahme musste er zugeben, dass er wegfahren wollte, sein Auto allerdings nicht ansprang. Der Schaden am Ford wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare