16.04.2018, 16:25 Uhr

Mehrere Objekte angegangen Einbrecher trieb in Rötz im Landkreis Cham sein Unwesen

(Foto: stocksnapper/123RF)(Foto: stocksnapper/123RF)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 13. auf 14. April, ist ein bislang Unbekannter in Rötz im Landkreis Cham gleich in mehrere Objekte in unmittelbarer Nähe eingedrungen. Neben einem Beuteschaden im zunächst unteren fünfstelligen Eurobereich entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

RÖTZ/LANDKREIS CHAM Betroffen sind die Garagen eines Busunternehmens in der Ostmarkstraße, aus denen der Täter nach gewaltsamem Eindringen Bargeld, Werkzeuge und ein Radio aus einem der abgestellten Busse entwendet hat.

Ein Autohaus in der Böhmerstraße nahm der Täter ebenfalls ins Visier. Nachdem er auch hier gewaltsam eingedrungen ist und Wertbehältnisse gewaltsam öffnete, nahm er Bargeld und Fahrzeugschlüssel an sich. Die Schlüssel konnten später verstreut auf dem Betriebsgelände wieder aufgefunden werden. Letztlich entwendete der Dieb noch einen auf dem Gelände stehenden Pkw der Marke Nissan, der am Samstagvormittag in Waldmünchen wieder aufgefunden wurde.

Weiter drang der Einbrecher noch in eine Garage in der Sturmstraße ein, wo er zwar nichts erbeutet hat, aber noch Sachschaden an einem gewaltsam geöffneten Fenster hinterlassen hat.

Die Kriminalpolizei in Regenburg hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Neben einer detaillierten Spurensicherung und deren Auswertung prüfen die Ermittler nun die Tatzusammenhänge und erhoffen zudem Hinweise auf die bislang unbekannten Einbrecher. Wer hat im Bereich Rötz/Waldmünchen in der Nacht von Freitag auf Samstag Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0941/ 506-2888 entgegengenommen.


0 Kommentare