16.04.2018, 12:59 Uhr

Vorfall bei Frauenzell Die Polizei sucht Zeugen für eine Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und zwei Rennradfahrern

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 14. April, gegen 15.05 Uhr, befuhren zwei Rennradfahrer die Kreisstraße R42 von Frauenzell kommend in Richtung Wiesent. Im dortigen Waldgebiet wollte ein nachfolgender Pkw-Fahrer die nebeneinander fahrenden Radler überholen. Beim Überholvorgang zog der 34-jährige Rennradfahrer zur Fahrbahnmitte, sodass der 57-jährige Autofahrer nach betätigen der Hupe nach links ausweichen musste.

BRENNBERG Nach Angaben des Autofahrers soll ein 37-jähriger Radfahrer ihm nach dem Überholvorgang eine beleidigende Handbewegung gezeigt haben. Auch sei ihm ein Gegenstand gegen sein Fahrzeug geworfen worden. Dies bestätigte sich für ihn, nachdem er nach dem Anhalten eine Delle an der Beifahrertüre festgestellt hatte. Im Anschluss daran wollte der Autofahrer die beiden Radfahrer zur Rede stellen. Diese reagierten jedoch nicht und wollten weiter fahren. Der 57-Jährige hielt dabei den 37-jährigen Mann fest, sodass dieser zu Sturz kam und sich an der Schulter leicht verletzte.

Die Polizeiinspektion Wörth an der Donau bittet unbeteiligte Zeugen, die den Vorfall wahrgenommen haben, sich unter der Telefonnummer 09482/ 9411-0 zu melden.


0 Kommentare