08.04.2018, 19:04 Uhr

2.500 Euro Schaden Platzwunde – 19-jähriger Autofahrer übersieht radelndes Kind

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am Samstagnachmittag, 7. April, kam es in Schäferei zwischen einem Pkw und einem radelnden Kind zu einem Verkehrsunfall.

WALDMÜNCHEN Der 19-jährige Pkw-Fahrer war in Richtung Hirschhöf unterwegs und hatte auch zwei Kinder, welche vor ihm auf ihren Rädern auf der Fahrbahn auf und ab fuhren im

Blick, weshalb er seine Geschwindigkeit verringerte und weiter nach links fuhr. Auf einmal fuhr einer der beiden hinter einem Holzstapel hervor direkt auf die Fahrbahn. Der Fahrer des Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass der Radler gegen die Beifahrerseite des Pkw stieß und stürzte. Er erlitt hierbei eine Kopfplatzwunde und diverse andere Verletzungen, welche nach notärztlicher Versorgung eine Verlegung in ein Krankenhaus erforderte. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 2.500 Euro, am Fahrrad circa 50 Euro.


0 Kommentare