03.04.2018, 13:30 Uhr

26,25 Euro nicht bezahlt Sicherheitswacht verhindert Zechbetrug

(Foto: Weichold)(Foto: Weichold)

Am Mittwoch, 28. März, gegen 15 Uhr, konnte durch Mitglieder der Regensburger Sicherheitswacht ein Zechbetrug vereitelt werden.

REGENSBURG Ein 28-jähriger Mann wollte sich aus einer Pizzeria in der Innenstadt entfernen, ohne die konsumierten Speisen und Getränke im Wert von 26,25 Euro zu bezahlen. Das aufmerksame Personal war bereits misstrauisch geworden und wandte sich an eine Streife der Regensburger Sicherheitswacht, die gerade am Lokal vorbeikam. Diese hielten den Tatverdächtigen auf, als er im Begriff war, das Lokal zu verlassen, und übergaben ihn an die hinzugerufene Streife der Polizei.

Den 28-Jährigen, der in jüngerer Vergangenheit schon mehrfach in gleichgelagerten Fällen auffällig wurde, erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchtem Betrug.


0 Kommentare