25.03.2018, 12:33 Uhr

7.000 Euro Schaden Stockenden Verkehr übersehen – Crash auf der A3

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkws kam es am Samstag, 24. März, gegen 13.50 Uhr, auf der Autobahn A3 in Richtung Passau zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Universität.

A3/REGENSBURG Wegen stockenden Verkehrs mussten die Fahrzeuge auf der linken Fahrspur abbremsen, was ein 29-jähriger Niederländer zu spät bemerkte und mit seinem Pkw Toyota so heftig auf den vor ihm stehenden Pkw Hyundai auffuhr, dass dieser noch auf den wiederum davor stehenden Pkw VW aufgeschoben wurde. Es wurde niemand verletzt, alle Fahrzeuge waren noch fahrbereit, der Gesamtschaden betrug knapp 7.000 Euro.


0 Kommentare