20.03.2018, 06:42 Uhr

Unfall bei Bernhardswald Frontal in Lkw geprallt – die Polizei sucht Zeugen für tödlichen Unfall auf der B16


Am Dienstag, 20. März, kam ein 60-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Eine weitere Person wurde verletzt in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert.

B16/BERNHARDSWALD Gegen 0 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße B16 auf Höhe Lambertsneukirchen ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Pkw. Der 60-jährige Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Schwandorf kam aus noch ungeklärter Ursache nach links in Fahrtrichtung Roding auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Fahrzeugführer verstarb noch an der Unfallstelle in seinem Fahrzeug. Der 54-jährige tschechische Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und kam vorsorglichen zur Untersuchung in ein Regensburger Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg beauftragte einen Sachverständigen mit der Fertigung eines Gutachtens. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Unfallschaden wurde auf rund 45.000 Euro geschätzt. Die B16 musste für mehrere Stunden durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Telefonnummer 09402/ 9311-0 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare