16.03.2018, 09:59 Uhr

Unfallflucht Über drei Promille – 43-Jährige rammt beim Einparken fremdes Auto

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Donnerstagmittag, 15. März, stieß die 43-jährige Fahrerin eines Opel beim Einparken auf dem Gärtnerplatz in Neutraubling gegen einen geparkten Pkw, Audi und beschädigte diesen. Ohne sich um ihre gesetzlichen Verpflichtungen zu kümmern, begab sie sich in ihre Wohnung.

NEUTRAUBLING Nach der Unfallaufnahme am Schadensort begaben sich die eingesetzten Polizeibeamten zur Wohnung der Unfallverursacherin. Natürlich leugnete sie, einen Unfall verursacht zu haben. Die Polizeibeamten stellten bei der Fahrerin deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein angebotener und durchgeführter Alko-Test verlief positiv. Jetzt staunten die Polizeibeamten jedoch, als sie den Wert am Testgerät sahen: mehr als drei Promille! Vom äußerlichen Eindruck und ihrem Verhalten nach, war die Höhe dieses Wertes nicht erwartet worden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurden Blutentnahme und weiteren Maßnahmen, wie Sicherstellung von Lackspuren der unfallbeteiligten Fahrzeuge und der getragenen Kleidung, durchgeführt. Eine Sicherstellung ihres Führerscheines war nicht möglich, da die 43jährige Fahrerin keinen besitzt.

Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro beziffert.


0 Kommentare