15.03.2018, 13:14 Uhr

Die Polizei fahndet nach Lkw Leitplanke an der A93 beschädigt und abgehauen

(Foto: guapofreak/123RF)(Foto: guapofreak/123RF)

Wie ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kirchroth der Polizei mitteilte, stellte er auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Regensburg zwischen den Anschlussstellen Wörth an der Donau-Wiesent und Rosenhof etwa auf Höhe des Solarfeldes neben der Autobahn sieben eingedrückte Leitplankenfelder fest.

A3/WÖRTH AN DER DONAU Diese wurden durch ein unbekanntes Fahrzeug offensichtlich zwischen Montag, 12. März, 11 Uhr, und Dienstag, 13. März, 14 Uhr, beschädigt wurden. Der Verursacher ist unbekannt. Auf Grund der Spurenlage dürfte es sich um einen größeren Lkw gehandelt haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro.

Hinweise bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 5062921.


0 Kommentare