12.03.2018, 15:40 Uhr

Die Kripo ermittelt Einbruch in ein Wohnhaus – Täter richten erheblichen Sachschaden an

(Foto: sdecoret/123rf.com)(Foto: sdecoret/123rf.com)

Unbekannte nutzten die Abwesenheit des Hausherrn, um in ein Wohnhaus in Regensburg einzubrechen. Zwar wurde letztlich nichts entwendet, jedoch entstand ein erheblicher Sachschaden.

REGENSBURG Im Zeitraum von Samstag, 10. März, 17 Uhr, bis Sonntag, 11. März, 17.30 Uhr, sind bislang Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Droste-Hülshoff-Weg eingedrungen. Um in die Wohnräume zu gelangen, beschädigten sie eine Terrassentüre massiv. Die Eindringlinge durchsuchten das Haus entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen am Ende aber nichts. Der Hausinhaber hat durch das brachiale Vorgehen der Täter einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro zu beklagen.

Wer hat im fraglichen Zeitraum in Burgweinting Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten? Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/ 506-2888.


0 Kommentare