09.03.2018, 17:10 Uhr

Feuer Oberpfalzbahn gerät bei Roding in Brand – Polizei geht von technischem Defekt aus

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Freitag, 9. März, 15.44 Uhr, Zeit ging über die Integrierte Leitstelle die Mitteilung über einen Brand in einem Zug westlich von Roding ein. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es an einem Triebwagen der Oberpfalzbahn zu einem begrenzten Unterflurbrand, dieser wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

RODING/LANDKREIS CHAM Die 33 Insassen wurden vorsorglich durch die Feuerwehr Roding und das THW evakuiert. Eine Person wurde leicht verletzt (außerhalb des Zuges gestürzt), sie wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Brandursächlich erscheint eine technische Ursache in der Triebwerkstechnik. Der Zug ist insgesamt äußerlich unversehrt und wird nach bisherigem Stand nach Schwandorf geschleppt. Die Bundespolizei Waldmünchen hat Sachbearbeitung vor Ort übernommen.


0 Kommentare